Landesverband  Bundesleitung

Open-Water-Bewerbe

Brandungsschwimmen - Surf Race

Auf das Startkommando sprintet der Wettkämpfer von der Startlinie in das Wasser. Der Wettkämpfer schwimmt einen Rundkurs von 400 m, welcher durch Bojen gekennzeichnet ist zum Ziel. Die zu umrundenden Bojen befinden sich, sofern keine andere Kursführung durch den Veranstalter verlautbart wird, immer an der rechten Seite des Schwimmers Die Ziellinie wird durch zwei Flaggen begrenzt, welche 15m gemessen von der Uferlinie im Strand stehen. Die Wettkämpfer müssen die Ziellinie in aufrechter  Position überqueren. Die Wertung erfolgt bei Durchlaufen der gedachten Ziellinie mit der Brust. 

Gurtretter-Schwimmen - Resuce Tube Race

Vier Wettkämpfer bilden ein Team (Mannschaft). Das Team setzt sich zusammen aus einem Opfer, einem Retter mit Flossen und Gurtretter, und den beiden Rettungshelfern. Jedem Team ist eine bestimmte Boje zugeordnet.

Das Opfer:
Nach dem Starkommando schwimmt das Opfer so schell als möglich auf die linke Seite  (vom Strand aus gesehen) seiner zugewiesenen Boje und hält sich an der Boje fest und gibt anschließend mit dem freien, vertikal ausgestrecktem, Arm dem Retter das Startzeichen. Während des Signals an den Retter, darf der Kontakt mit der Boje nicht verloren gehen. Nach dem Start des Retters schwimmt das Opfer hinter die Boje seewärts) und wartet auf den Retter.

Der Retter
Nach dem Armzeichen des startet der Retter mit dem Gurtretter und den Flossen in der Hand über die Starlinie. Nach dem Überschreiten der Startlinie darf der Retter die Flossen anziehen und schwimmt zum Opfer.
Der Retter umrundet die Boje im Uhrzeigersinn.(vom Strand ausgesehen)
Nach korrektem Anlegen des Rettungsgurtes (Rettungsgurt um den Oberkörper ohne Einschluss der Arme und Karabiner im O-Ring eingehakt) schwimmt der Retter mit seinem Opfer(Umrundung der Boje beenden) zum Strand zurück.

Helfer:
Nachdem der Retter mit dem Opfer zum Strand zurück schwimmt dürfen die beiden Helfer die Startlinie überschreiten und ins Wasser steigen um den Retter beim Bergen an den Strand (Ziellinie) zu unterstützen. Das Opfer muss über die Ziellinie geschleppt (gezogen) oder getragen werden.

Zieleinlauf:
Das Ziel ist korrekt erreicht, wenn die Brust eines Helfers in aufrechter Position, während des Tragens/Schleppens des Opfers, die Ziellinie durchbricht