Landesverband  Bundesleitung

Tauchlehrer-Prüfungsseminar 2016

Das Prüfungsseminar für angehende Tauchlehrer und Tauchlehrerassistenten in St. Gilgen/Gschwand am Wolfgangsee fand heuer vom 6.9. bis 11.9.2016 statt. Zehn Anwärter aus Tirol, Salzburg, Vorarlberg und Wien nahmen daran teil.

Heuer überschattete der Tod von Armin Fussenegger das Seminar. Bis Anfang 2004 hatte Armin dieses Seminar 30 Jahre lang als Bundestauchwart geleitet und die Tauchausbildung in der ÖWR entscheidend mitgeprägt.
Armin, vielen Dank für deinen jahrzehntelangen Einsatz für uns Rettungstaucher in der ÖWR.

Durch Umgestaltung des Seminarprogramms schafften wir es, unsere Vorarlberger Tauchlehrerassistenten bis Freitag Abend fertig zu prüfen, damit sie an Armins Verabschiedung teilnehmen konnten.

Drei Kandidaten aus Vorarlberg, Breuss Lukas, Plaichner Daniel und Hefel Mirijam, haben die Prüfungen zum Tauchlehrerassistent erfolgreich bestanden. Herzliche Gratulation!

Am Samstag Vormittag bewiesen die restlichen Kandidaten ihr Können mit der ABC-Ausrüstung und der Signalleine. Statt der programmgemäßen Einsatzübung am Nachmittag unterstützten wir den LV Oberösterreich bei einer UW-Suche nach einer vermissten Person im Hallstättersee. Dabei konnte die Prüfungskommission die Aspiranten bei einem Realeinsatz bewerten.

Trotz des intensiven Programms bewiesen unsere Kandidaten sehr erfolgreich ihre Kenntnisse und Fertigkeiten.

Die Prüfung bestanden haben:
Tauchlehrer 2. Stufe: Hielle Wolfgang (W)
Tauchlehrer 1. Stufe: Geck Markus (W), Hlebetz Reinhard, Schaffer Thomas, Hinterholzer Christian (T)
Tauchlehrerassistent: Buchegger Peter (S)

Ich bedanke mich bei den Kameraden und der Prüfungskommission, dass sie den Aufwand auf sich genommen haben und mit großem Engagement dabei waren. Nochmals herzliche Gratulation zur erfolgreich bestandenen Prüfung und alles Gute bei der herausfordernden Tätigkeit als Tauchausbildner. Gut Luft!

Anmerkung: Soweit in diesem Bericht personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form verwendet werden, beziehen sie sich zur leichteren Lesbarkeit auf Männer und Frauen in gleicher Weise.

Gunter Schabauer
Bundesreferent für Tauchen