Landesverband  Bundesleitung


 

Die Wasserrettung trauert um Armin Fußenegger

 


In tiefer Trauer gibt die Bundesleitung der ÖWR das Ableben von Armin Fußenegger, Träger des Ehrenringes und Ehrenbundestauchwart, bekannt!
 

Armin wurde am 8.1.1945 in Dornbirn geboren und trat bereits 1958 der ÖWR-Abteilung Dornbirn bei, wo er durchgehend Mitglied war. Während seiner Berufsausbildung in Berchtesgaden erlernte er 1964 das Tauchen und war von diesem Zeitpunkt an faszinierter und begeisteter Taucher! In den 52 Jahren seiner Tauchtätigkeit konnte er rund 3000 Tauchgänge in seine Logbücher eintragen.
 



Armin wirkte in all diesen Jahren in zahlreichen Funktionen und Gremien der ÖWR. So war er 40 Jahre im Vorstand „seiner“ Abteilung DORNBIRN. Im Landesverband Vorarlberg war er lange Zeit Landestauchwart und Landeseinsatzleiter, bevor er zum Technischen Leiter und damit in das Präsidium gewählt wurde.

Auch in der Bundesleitung sind jene Spuren leicht zu finden, die Armin hinterlassen hat! So ist es im wesentlichen sein Verdienst, dass Ausbildungsstand und Einsatzfähigkeit der ÖWR-Taucher heute wie damals keinen Vergleich zu scheuen brauchen und wir österreichweit als Tauchspezialisten bekannt sind.

In Anerkennung seiner Verdienste wurde Armin 2001 durch die Bundesleitung mit dem Ehrenring die höchste Auszeichnung der ÖWR verliehen! Aber auch von der öffentlichen Hand wurden die Leistungen mit hohen Auszeichnungen honoriert. Neben dem großen Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg, erhielt Armin Fußenegger auch das goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.

Trotz all dieser hohen Ehren war Armin bis zuletzt als Einsatztaucher und Taucheinsatzleiter immer an vorderster Front zu finden und stets bemüht, sein umfangreiches fachliches Wissen an die nachfolgenden Generationen weiterzugeben.
 


 

Wie verlieren mit Armin nicht nur einen anerkannten Fachmann, dessen Wissen auch international im europäischen Dachverband ILSE Gehör fand, sondern vor allem einen verläßlichen Kameraden, dem die geselligen Runden nach den Einsätzen und Tauchgängen ebenso wichtig waren, wie all die Tätigkeiten in der ÖWR.

Wir werden Armin weit über die Tage der Trauer hinaus in Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Für die gesamte Bundesleitung der ÖWR

BRANDNER Heinrich
PAMMER Alexander
LÄNGLE Klaus
BERGER Gerald
POGACNIK Franz