Landesverband  Bundesleitung

Bundesseminar Wildwasser / Nautik 2015

Vom 25.9.-27.9.2015 fand in der Steiermark das gemeinsame Bundesseminar für Wildwasser und Nautik statt. 

Ziel dieser Veranstaltung war es für eventuell bevorstehende Hochwassereinsätze die Zusammenarbeit der Fließwasserretter mit den Schiffsführern aus allen Landesverbänden zu verbessern. 7 Landesverbände (W, Bgld, Stmk, Oö, Sbg, Ktn, Vlbg) nahmen daran teil.

Die Murfähre in Weitersfeld an der Grenze zu Slowenien wurde als Übungsobekt auserkoren.

Der LV Steiermark, als Gastgeber, hat im Vorfeld schon alle notwendigen Genehmigungen eingeholt und auf der slowenischen Seite eine perfekte Infrastruktur vorbereitet.

Um dem Ernstfall möglichst nahe zu kommen, wurde in Mannschaftszelten im Schlafsack übernachtet. Sanitärräume standen auch nicht zur Verfügung, die Toilette eines Imbisslokals musste genügen.

Die Verpflegung für alle Teilnehmer wurde zur vollsten Zufriedenheit von 2 Damen des "3 Kapitänsmützen-Lokal`s " organisiert!

Die Übung beinhaltet folgende Schwerpunkte:

    Slippen der Boote
    Fahren in der Strömung
    An und Ablegen an der mitten im Fluss stehenden Fähre
    Fahren ohne Motor
    Aufnehmen und absetzen von schwimmenden Personen
    Evakuierung von Personen von der Fähre am Tag und in der Nacht

35 Teilnehmer konnten auf 4 unterschiedlichen Booten (Arbeitsboot, Jet-Boot, Schlauchboot) die einzelnen Szenarien durchspielen.

Weiters standen uns auch noch ein Jet-Ski und ein Luftkissenboot des LV Stmk zum mehr oder weniger intensiven Kennenlernen zur Verfügung.

Im Zuge dieser Veranstaltung wurde auch die örtliche slowenische Feuerwehr zur Teilnahme eingeladen, um die Kontakte in der Nachbarschaft zu pflegen.

Am Ende waren alle Teilnehmer von der Notwendigkeit dieses gemeinsamen Trainings überzeugt und jeder hat für sich einige neue Erkenntnisse mit nach Hause genommen.

Dank der hervorragenden Disziplin und Mitarbeit kam es weder zu Unfällen oder Materialschäden!

 

Ein besonderer Dank nochmals dem LV Steiermark für die perfekte Vorbereitung
und Unterstützung bei der Durchführung!!!

 

Bericht: Gerald Berger
Fotos ÖWR