Landesverband  Bundesleitung

Das Jahr 2013

   

Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet: Österreich sagt DANKE

  Im Rahmen der Festveranstaltung "Österreich sagt Danke" am Samstag, den 30.11.2013,  zeichneten Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Sozialminister Rudolf Hundstorfer stellvertretend für alle Freiwilligen zahlreiche freiwillige Helfer aus, die sich im Rahmen der Hochwasserhilfe 2013 engagiert haben. Durch das Programm führte die ORF-Moderatorin Barbara Stöckl. [Weiterlesen]

Kooperationsfeier von BM.I und der Österreichischen Wasserrettung

Seit 3 Jahren besteht eine erfolgreiche Kooperation zwischen BM.I und der Österreichischen Wasserrettung LV Wien. Anläßlich dieses Jubiläums fand am 21.09. eine Leistungsschau mit anschließendem Empfang statt. Zu den Ehrengästen zählten Frau Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner, der Polizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl, der Geschäftsführer der Helfer Wiens Wolfgang Kastel und weitere hochrangige Führungskräfte des Innenministeriums, der Bundespolizei und der befreundeten Rettungsorganisationen. [Weiterlesen]

Erste künstliche Wildwasser-Anlage Österreichs „Verbund-Wasserarena“

In Wien wurde letzte Woche am Freitag den 30.8.2013 die erste künstliche Wildwasser-Anlage Österreichs eröffnet. Vom 30. August bis 1. September luden die Betreiber alle Freizeitsportler zum Tag der offenen Tür.   Für die 251 Meter lange Wettkampfstrecke wird das Wasser aus der Neuen Donau über ein Speicherbecken zum Start gepumpt. Die drei installierten Pumpen können bis zu zwölf Kubikmeter Wasser pro Sekunde über die Strecke fördern. [Weiterlesen]

Traumhaftes Wetter, Open Water Games und gute Laune

Vom 4. bis 10. August 2013 trafen sich insgesamt 21 Kinder und Jugendliche der ÖWR zu einem gemeinsamen Camp in Nußdorf am Attersee. Vertreten waren hier die Landesverbände Wien, Vorarlberg und Oberösterreich. Im Mittelpunkt des Camps standen Open Water Games wie Boardrace, Beachflag, Surfrace oder Run Swim Run, die vom Bundesrefernt für Sport Peter Heller organisiert und umgesetzt wurden. Durch die intensiven Trainingseinheiten konnten wir unser Können im Bereich Sport kontinuierlich steigern. [Weiterlesen]

Österreichische Meisterschaften im Rettungsschwimmen vom 10.-13.07.2013 in Wiener Neustadt

Bei diesen Meisterschaften überprüfen unsere Rettungsschwimmer im Fair Play mit anderen Rettungsorganisationen ihr Schwimmkönnen  für den Einsatz als Lebensretter. Insgesamt traten in beiden Kategorien(Open Water und Pool) über 120 Teilnehmer an. Von den 9 österreichischen Bundesländern stellten sich die  ÖWR Rettungsschwimmer aus VORARLBERG, TIROL, SALZBURG, ÖBERÖSTERREICH, NIEDERÖSTEREICH, und KÄRNTEN dieser Herausforderung. [Weiterlesen]

Einladung des BM.I. zur Podiumsdiskussion

Auf Einladung des Bundesministeriums für Inneres fand am 11. Juni unter dem Vorsitz von Frau Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner und Herrn Sozialminister Rudolf Hundstorfer eine Podiumsdiskussion zum Thema „Entgeltfortzahlung im "Freiwilligenwesen“ statt.     Unter den zahlreichen hochrangigen Vertretern sämtlicher Blaulichtorganisationen in Österreich, nahmen auch die Landesleiter von Niederösterreich und Burgenland, Gerhard Karner und Stefan Ferschich, sowie seitens der Bundesleitung Vizepräsident Alexander Pamer und der Bundesreferent für Tauchen, Gunter Schabauer, teil. [Weiterlesen]

Bundesseminar "Open Water" in Bregenz

In der Zeit von 30.05.2013 bis 02.06.2013 fand in Bregenz ein Seminar der Bundesleitung mit dem Titel „Open Water“ statt. Ziel war es, den Techn. Leitern und Sportreferenten der Landesverbände das Wettkampfbrett näher zu bringen und ihnen den methodischen Weg für die Ausbildung zu zeigen. Neben diesem Schwerpunkt, wurden auch noch die Grundlagen der Trainingslehre vermittelt. Also Vortragender für das Board war der ehemalige Profisportler Rik OP DE VELD extra aus Holland angereist. [Weiterlesen]

Die Wasserrettung im Dauereinsatz:

Im ganzen Bundesgebiet standen die Wasserretter im Einsatz Die Einsatzkräfte in Salzburg suchten zwei Vermisste Personen im Bereich Pinzgau/Pongau. Sie wurde auch zu einem Einsatz nach Hüttau gerufen, wo gemeinsam mit der Feuerwehr, dem Roten Kreuz und der Polizei mehrere Häuser nach einem Muhrenabgang evakuiert wurden. Zeitgleich galt es einen Bagger im Bereich Taxenbach zu bergen. Am Wallersee mußten mehrere Boote geborgen werden. [Weiterlesen]

Ehrung für Albert Maryodnig!

Am Bundestag 2013 der ÖWR in Graz wurde Albert Maryodnig als erster österreichischer Wasserretter zum Ehrenmitglied der Bundesleitung der ÖWR ernannt. Sichtlich gerührt nahm Albert die Ehrenurkunde entgegen und dankte in bewegten Worten für die Auszeichnung. Alle Anwesenden zeigten ihre Wertschätzung gegenüber seiner Person und seiner geleisteten Arbeit mit "standing ovations" !!!     Albert MARYODNIG geb. [Weiterlesen]