Landesverband  Bundesleitung

ÖWR-Bundestag 2012 in St. Pölten

Am 24. und 25. März fand der Bundestag der Wasserrettung in St. Pölten statt. Im D&C Cityhotel trafen sich ca. 100 Delegierte und Fachfunktionäre der Wasserrettung.

Nach den Fachkonferenzen am Samstag Vormittag wurden die Arbeitssitzungen am Nachmittag mit dem ersten Teil des Bundestages fortgesetzt. Höhepunkt war die Neuwahl des Bundespräsidiums durch die Landesleiter.

 

(v.L. Kassier Franz POGACNIK, VP Alexander PAMMER, Präs. Heinrich BRANDNER, VP Klaus LÄNGLE, VP Gerald BERGER)

Den ersten offiziellen Auftritt gab es anläßlich eines Empfangs im Namen des Landeshauptmanns am Abend, für welchen sich die Bundesleitung recht herzlich bedankt!.

Am Sonntag um 09:00 Uhr begann der öffentliche Festakt des Bundestages. Gerhard Karner, Präsident des gastgebenden Landesverbandes NÖ eröffnete den BT 2012 und stellte kurz das neue Präsidium vor. LAbg. Josef Balber und Bgm. Mag. Matthias Stadler überbrachten Grüße und Anerkennung von Seiten der öffentlichen Hand.

Der neu gewählte Präsident der Bundesleitung Heinrich Brandner ging in seiner Eröffnungsrede unter anderem speziell auf den Wert der Freiwilligenarbeit ein; die Wasserrettung besteht aus ca. 15.000 Mitgliedern und kommt de facto ohne Hauptberufliche aus. Den unbezahlbaren Wert dieser Arbeit für die Allgemeinheit kann man nicht genug betonen und auch höhere Unterstützungen durch die öffentliche Hand würden durch ein Vielfaches an Wertschöpfung mehr als wett gemacht.

Weiters wurden die Bundesfachreferenten für die nächste Periode bestellt. 

 

Im Anschluss kam es zu Ehrungen verdienter Persönlichkeiten und Gönner der Wasserrettung. Unter anderen erhielten der Bürgermeister der Landeshauptstadt Mag. Matthias Stadler das Blaue Kreuz in Gold und der ehemalige langjährige LV-Präsident und nunmehrige Ehrenpräsident NÖ Josef Karner das Ehrenzeichen in Gold mit Diamant.

Hier noch einige Bilder

Bericht: LV-Oberösterreich